Magendrehung

NOTFALL!!!

Bei der Magendrehung dreht sich der Magen einmal um sich selbst.

Blutgefäße, Magenein- und ausgang werden abgeschnürt. Dies hat zur Folge, dass sich der Kreislauf des Tieres schnell verschlechtert und bis zu einem kompletten Kreislaufkollaps führen kann. Gleichzeitig dehnt und bläht sich der Magen durch die sich weiter „abspielenden“ Verdauungsvorgänge enorm auf. Von außen sieht der Hund im Bauchbereich wie ein aufgeblasener Luftballon aus, der sich hart und fest anfühlt.

Symptome einer Magendrehung:

aufgegaster, harter Bauchbereich

Unruhe

starkes Hecheln

Versuch des Erbrechens

Kreislaufkollaps

Wenn Sie den Verdacht einer Magendrehung haben, rufen Sie uns bitte SOFORT an!

Wir weisen nochmal ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei einer Magendrehung um einen absoluten Notfall handelt!